Home

Fresenburger Schützen feierten traditionelles Winterfest

Am zweiten Samstag im November feierte der Schützenverein Düthe-Fresenburg sein traditionelles Winterfest im Haus Rüschen in Düthe. Die Feier wurde unter Einhaltung der 2 G-Regel durchgeführt. Pünktlich um 20 Uhr begrüßte der Oberst Hans-Hermann Mühlfeld das Königspaar Franz-Josef und Helena Hopster, das Throngefolge, sowie alle anwesenden Gäste. Im Anschluss erfolgte der Ehrentanz durch das amtierende Königspaar. Bei feuchten Getränken und toller Musik von Rainer Beenken wurde bei bester Stimmung bis tief in die Nacht gefeiert

Der Vorstand des Schützenvereins möchte sich an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bei allen Gäasten, den Sponsoren für die tollen Preise der Tombola und bei Familie Germer für die Bewirtung an diesem Abend bedanken.

Schützenhaus wieder geöffnet!!!

Moin Schützenbrüder und Schützenschwestern,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Verbreitung des Corona-Virus hat der Vorstand des Schützenvereins Düthe-Fresenburg folgende Beschlüsse gefasst, die ab sofort bis auf Weiteres für alle Vereinsmitglieder verbindlich gelten:

  • die Nutzung des Schützenhauses für unsere internen Schießgruppen ist unter Einhaltung der folgenden Hygieneregeln gestattet,

  • die Nutzung des Schützenhauses für unsere Mitglieder zur Durchführung von Feierlichkeiten und sonstigen Treffen ist unter Einhaltung der folgenden Hygieneregeln gestattet.

Für Rückfragen stehen euch die Mitglieder des Vorstandes gerne zur Verfügung.

Bleibt bitte alle gesund.

Mit Schützengruß

Bernhard Germer

(1. Vorsitzender)

Vorstand des Schützenvereins Düthe-Fresenburg im Amt bestätigt!!!

Am 18.09.2021 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Schützenvereins Düthe-Fresenburg im Vereinslokal Huntemann in Düthe statt. Auf Grund von Corona konnte die Versammlunug nicht wie gewohnt am letzten Samstag im Februar stattfinden und musste deshalb bis in den September hinein verschoben werden. Der 1. Vorsitzende Bernhard Germer begrüßte die ca. 60 anwesenden Mitglieder und eröffnete die Versammlung. Bernhard blickte auf das vergangene Vereinsjahr 2020 zurück und berichtete über die Vereinsaktivitäten. Im Anschluss erfolgte der Kassenbericht des Kassenwartes Heinz-Hermann Kampem, dem anschließend laut den Kassenprüfern eine tadellose Kassenführung bescheinigt wurde. Im Vordergrund dieses Abends standen die Wahlen. Als Wahlleiter wurde der stellvertretende Bürgermeister Heinrich Ahrens auserkoren, welcher zügig und ohne Zwischenfälle durch die Wahl führte. Die zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder wurden alle in ihren Ämtern bestätigt, somit führt Bernhard Germer weiterhin die Geschicke des Vereins. Sein Stellvertreter ist Gerd Borchers. Kassenwart ist weiterhin Heinz Hermann Kampen. Jörg Abheiden als Schriftführer, sowie Hans Hermann Mühlfeld als Oberst werden für weitere 4 Jahre ihre Tätigkeiten ausführen. Im erweiterten Vorstand fungieren weiterhin Wilfried Mösker als 2. Schießwart und Thomas Kampen als Beisitzer. Holger Gößling stimmte einer erneuten Kandidatur zum Offizier zu. Zum Ende der Versammlung bedankte sich Bernhard bei allen Mitgliedern für die tolle Unterstützung im abgelaufenen Jahr trotz der schwierigen Umstände im Zusammenhang mit der Corona Pandemie und schloß die Versammlung gegen 21:30 Uhr mit dem Gesang des Vereinliedes.

Schützenverein Düthe-Fresenburg spendet 600€ an den Förderverein der Grundschule Fresenburg!!!

Im Zuge der diesjährigen Schützenmesse hat es sich der Schützenverein Düthe-Fresenburg nach alter Tradition auch in diesem Jahr nicht nehmen lassen, die gesammelte Kollekte für einen Verein oder ein Projekt im Dorf zu spenden. Auf Grund der bevorstehenden 175 Jahr der Grundschule Fresenburg hat man sich in der letzten Vorstandssitzung dazu entschlossen, dass Geld an den Förderverein der Grundschule zu spenden. Dem Ruf des Oberst eine „geräuschlose Kollekte“ durchzuführen sind alle Teilnehmer der Schützenmesse gefolgt, sodass stolze 600€ gesammelt werden konnten.

Der Schützenverein Düthe-Fresenburg bedankt sich an dieser Stelle noch einmal recht herzlich für die großzügige Spendenbereitschaft der Schützenbrüder und -schwestern

Das Foto zeigt von links nach rechts: Bernhard Germer (1. Vorsitzender Schützenverein), Helena Hopster (Schulleitung), Ansgar Mommert (Förderverein), Kerstin Splinter (Förderverein), Heinz-Hermann Kampen (Kassenwart Schützenverein).

Starke Beteiligung bei der diesjährigen Schützenmesse!!!

Wie auch schon im vergangenen Jahr musste unser traditionelles Schützenfest am ersten Sonntag im Juli 2021 auf Grund von Corona abgesagt werden. Unter den geltenden Hygieneregeln durfte nach Rücksprache mit den jeweiligen Behörden eine Schützenmesse auf dem Sportplatz abgehalten werden. Petrus meinte es gut mit uns und hatte passend zu Beginn der Messe den Regen abgestellt. Die toll gestallte Andacht von Renate Prütz und Liane Lütke-Harmann in Zusammenarbeit mit unserer KLJB fand bei allen Besuchern gehör und wurde mit dem Gesang unseres Vereinsliedes gegen 12 Uhr beendet.

Im Anschluss an die Schützenmesse wurde unter der Leitung unseres Festwirtes Fam. Korte ein sogenannter Biergarten eröffnet. Unter den einzuhaltenden Hygieneregeln konnte Tischeweise bei einem kühlen Getränk geklönnt werden. Auch die „Kleinen“ kamen auf ihre Kosten, da ein Kinderkarussell und eine Wurfbude aufgebaut wurden. Gegen 16 Uhr stand dann „Singen und Tanzen mit Guido“ auf dem Programm, wo es dann zum Abschluss die traditionelle Kinderbelustigung mit der Verteilung der Bonbontüten gab.

Für die musikalische Unterhaltung am Nachmittag hatten die Wippinger Blaskapelle und die Kolpingkapelle aus Lathen gesorgt.

Der Vorstand des Schützenvereins Düthe-Fresenburg möchte sich an dieser Stelle noch einmal recht herzlich für die tolle Besucherzahl an diesem Tag bei allen Schützenschwestern und -brüdern bedanken. Ein besonderer Dank geht an Renate Prütz und Liane Lütke-Harmann in Zusammenarbeit mit der KLJB für die Gestaltung der Schützenmesse, an Fam. Korte für die Bewirtung des Biergartens sowie an die beiden Blaskapellen für die musikalische Unterhaltung am Nachmittag und an Kalle Rohen für die musikalische Untermalung bei der Schützenmesse.